Holzblasinstrumente - Musikschule Neu-Isenburg e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Holzblasinstrumente

Dozenten
 
 
 

Jeanette Fries
Saxophon

Jeanette Fries studierte Musikpädagogik an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt mit dem Hauptfach klassisches Saxophon bei Linda Anne Bangs. Während des Studiums besuchte sie Meisterkurse bei Jean Marie Londeix sowie dem Rascher Quartett.
Daran schloss sie ein künstlerisches Aufbaustudium, welches sie 1999 mit der künstlerischen Reifeprüfung beendete.
Als Orchesteraushilfe musizierte sie an der Oper Frankfurt, sowie am Staatstheater in Darmstadt. Daneben war sie in kammermusikalischen Besetzungen bei den Tagen für Neue Musik und den internationalen Ferienkursen für Neue Musik in Darmstadt zu hören.

Sie spielt Bühnenmusik beim Frankfurter Autorentheater und tritt kammermusikalisch mit Ihrem Pianisten Joerg Ditzel auf.
 

Ulrike Fröhling
Blockflöte, Fagott

Ulrike Fröhling studierte Fagott an Dr. Hoch´s Konservatorium in Frankfurt/Main, sowie Musikpädagogik und Musikwissenschaften an der Goethe-Universität in Frankfurt/Main. Sie geht einer regen Unterrichtstätigkeit im Rhein-Main-Gebiet nach und ist Mitglied der 'Frankfurter Bläserserenade', deren Konzertreisen sie durch Europa und nach Afrika führten. Weiterhin ist sie solistisch und kammermusikalisch tätig: Zusammen mit Thomas Peter-Horas bildet sie das Duo 'Unerhört Fagott', das mit der Flötistin Nicole Basadre zeitweilig zum Trio 'Vertigo' erweitert wird. In der 'Kammerphilharmonie Rhein-Main' sorgt sie seit vielen Jahren für ein solides Bass-Fundament. Weiterhin dirigiert sie seit 1998 das Bläserensemble 'Euterpe'. Sie ist Musiklehrerin an der Goetheschule in Neu-Isenburg und hat seit dem Sommersemester 2009 einen Lehrauftrag für Kammermusik an der Universität Mainz.

 
Christina Hahn

Christina Hahn studierte zunächst Instrumentalpädagogik und künstlerische Ausbildung mit Hauptfach Blockflöte am Mozarteum in Salzburg. Danach setzte sie ihr Studium in Bremen mit dem Masterstudiengang Blockflöte Alte Musik fort. Im Rahmen ihres Studiums in Salzburg wurde sie als Lehrkraft für Musikalische Früherziehung ausgebildet. Eine zweijährige Weiterbildung „Musik bewegt Kinder“ in Bremen rundet ihre Qualifikation auf diesem Gebiet ab.
Neben der Blockflöte hat sich Christina Hahn auf das Spielen historischer Fagottinstrumente spezialisiert und begann im Oktober 2017 ein Masterstudium an der HfMDK Frankfurt im Bereich „Historische Interpretationspraxis“.
In ihrem Unterricht möchte Christina Hahn vor allem die Freude am Erleben von Musik mit allen Sinnen wecken.  
 

Elke Heinrich
Oboe

 

Reinhard Kretschmer
Klarinette, Saxophon

 

Monika Langenmair
Querflöte, Musikalische Früherziehung

Monika Langenmair hat als gebürtige Karlsruherin ihre erste Musikausbildung am Badischen Konservatorium in Karlsruhe erhalten. Sie hat an der Frankfurter Musikhochschule Querflöte als Instrumentalpädagogin und anschließend Rhythmik an der Bundesakademie in Trossingen studiert. Sie betreut Musikalische Früherziehungskurse und unterrichtet das Fach Querflöte. Desweiteren ist sie Flötistin in der Frankfurtet Orchestergesllschaft und als Sopranistin im Vocalensemble Darmstadt und Offenbach tätig.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü