Termine & Neuigkeiten - Musikschule Neu-Isenburg e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Termine & Neuigkeiten

    
Erfolge bei Jugend Musiziert

Der Wettbewerb Jugend Musiziert wird seit 1964 vom Deutschen Musikrat organisiert. In der Ausschreibung des Wettbewerbes, die im immer Herbst erfolgt, wird festgelegt, welche Instrumente, Ensembles oder Kammermusikbesetzungen am Wettbewerb teilnehmen können. Basis des Wettbewerbes sind die Regionalwettbewerbe, die in der Regel am Jahresbeginn im Januar/Februar stattfinden. Die besten Teilnehmer aus den Regionalwettbewerben nehmen am Landeswettbewerb teil, dessen Gewinner wiederum beim Bundeswettbewerb mitmachen dürfen. Im vergangenen Jahr musste Jugend Musiziert wegen des Lockdowns vor dem Landeswettbewerb abgebrochen werden.
Schüler*innen aus Neu-Isenburg nehmen am Regionalwettbewerb in Frankfurt teil. Üblicherweise werden die Teilnehmer eingeladen, ihr vorbereitetes Programm vor einer Fachjury aus Musikern und Instrumentalpädagogen vorzutragen. Die Jury vergibt im Anschluss für jeden Teilnehmer maximal 25 Punkte. Die Preise werden dann je nach erreichter Punktzahl vergeben; so bekommt man z.B. mit 23-25 Punkten einen 1. Preis mit Weiterleitung zur nächsten Wettbewerbsebene.
In diesem Jahr wurde Jugend Musiziert auf der Regionalebene wegen der Corona Pandemie als Video-Wettbewerb durchgeführt: Die Teilnehmer mussten ein Video mit ihren Beiträgen auf Youtube hochladen und den Link an den zuständigen Regionalausschuss schicken.
Die Musikschule Neu-Isenburg hat ihre teilnehmenden Schüler*innen tatkräftig unterstützt. Aufnahmegeräte, Räume und auch der Youtube-Kanal der Schule konnten genutzt werden, um die außergewöhnliche Wettbewerbssituation optimal zu gestalten.
Ein Einsatz, der sich gelohnt hat: Alle vier teilnehmenden Schüler*innen der Musikschule wurden ausgezeichnet. Nora Rappolt (Querflöte) und Felix Zhang (Gitarre) erhielten einen 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Für Zhengyan Kang (Gitarre) gab es ebenfalls einen 1. Preis und Victoria Arici (Gitarre) bekam einen sehr guten 2. Preis.
Nora Rappolt wurde am Klavier von Yuanzhen Sun begleitet, der im vergangenen Jahr einen 1. Preis erhielt und der mittlerweile als Jungstudent an der Frankfurter Musikhochschule studiert.

Wir gratulieren allen Preisträgern herzlich zu diesem schönen Erfolg. Den beiden, die zum Landeswettbewerb weitergeleitet wurden, drücken wir ganz fest die Daumen!  


Pressemitteilung
Der Neu-Isenburger Ausnahme-Pianist Yuanzhen Sun (15) hat die Aufnahmeprüfung für die "Young Academy" an der Frankfurter Musikhochschule bestanden. Yuanzhen kam Anfang 2017 aus China nach Deutschland und hatte seitdem an der Musikschule Neu-Isenburg bei Thomas Peter-Horas Klavierunterricht. Er wird als Jungstudent im Rahmen der "Young Academy" seine pianistische Ausbildung ab dem kommenden Wintersemester bei Prof. Florian Hölscher fortsetzen.
Yuanzhen, der schon mehrere Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben gewonnen hat, ist nicht nur als Solist aktiv. Gemeinsam mit der Frankfurter Geigerin Leila Fathali (15) und dem Offenbacher Cellisten Aaron Woyniewicz-Böer (14) bildet er das „Zeisig-Trio“, mit dem er u.a. im vergangenen Sommer beim „Cantiere internazionale d‘Arte do Montepulciano“ in Italien aufgetreten ist. Auch die beiden Musizierpartner von Yuanzhen werden ihre Ausbildung ab Oktober an der Frankfurter Musikhochschule fortsetzen.
    
An der Musikschule Neu-Isenburg kann man nicht nur Klavier, sondern viele verschiedene Instrumente erlernen. Da gibt es zum Beispiel die Streichinstrumente (Geige, Bratsche, Violoncello und Kontrabass) oder die Blasinstrumente (Blockflöte, Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxofon, Fagott, Horn, Trompete, Posaune und Tuba).  Außerdem noch Klavier, Gesang, Blockflöte, Gitarre, E-Gitarre, Ukulele, E-Bass, Schlagzeug und vieles mehr. Auf Anfrage können wir auch ein kostengünstiges Leihinstrument zur Verfügung stellen. Es gibt einen Chor, mit dem wir aktuelle Lieder singen und Ensembles/Gruppen für Gitarren, Blas- und Streichinstrumente. Man kann also auch gut mit anderen Kindern zusammen musizieren. Um die Entscheidung zu erleichtern, bietet die Musikschule ab sofort neben einer ausführlichen Beratung eine kostenlose Probestunde für alle Unterrichtsangebote an. Nach dem Abschluss eines Unterrichtsvertrages gibt es eine Probezeit von drei Monaten. Innerhalb dieser Probezeit kann man den Unterricht problemlos wieder beenden oder auch das Instrument wechseln.

Für alle Fragen steht das Team der Musikschule per E-Mail und zu den angegebenen Sprechzeiten auch telefonisch zur Verfügung.

Singen an der Musikschule
Mit Katharina Heinz und Max Noske bieten jetzt zwei Dozent*innen Gesangsunterricht an der Musikschule an.
Nähere Informationen erhalten Sie in unserem Büro.


Kinder- und Jugendchor

Die Proben finden montags im Gemeinschaftsraum der "Alten Goetheschule"  (Hugenottenallee 82) statt.

a) Kinder im Grundschulalter (Kinderchor) um 15 Uhr
b) Kinder ab der 5. Klasse (Jugendchor) um 16 Uhr

Der Kinderchor wird von Musikschulleiter Thomas Peter-Horas geleitet.
Es gilt die Gebührenordnung der Musikschule:

monatlich für Musikschüler 8,- €, für externe Teilnehmer 16,- €.

(In sozialen Härtefällen kann die Gebühr erlassen werden).

Weitere Infos gibt es im Büro der Musikschule.


Schenken Sie Musikunterricht!
Die Musikschule Neu-Isenburg bietet Unterricht auf allen Orchesterinstrumenten, sowie Klavier, Gitarre, Blockflöte, Saxophon, Schlagzeug und vieles mehr. Für berufstätige Erwachsene gibt es besonders flexible Angebote. Leihinstrumente können ggf. gegen eine geringe Gebühr zur Verfügung gestellt werden. Weitere Informationen gibt es unter www.jms-ni.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü